Content Day 2018: Neue Highlights auf der Agenda.

Die Veranstalter des Content Day, der am 11. April 2018 im Hotel Imlauer Pitter Salzburg über die Bühne geht, konnten weitere Programmpunkte fixieren: So verrät der Google-Manager Sher Khan etwa, wie man „mit Google auf Reisen“ geht.

Viele Highlights auf dem Content Day 2018 © Pascal Baronit

Die Veranstalter Werbeplanung.at und die Salzburger Content-Agentur punkt&komma arbeiten fieberhaft an der finalen Agenda der fünften Auflage des Content Day 2018. Das Team konnte mittlerweile viele weitere Slots für Österreichs größte Content-Fachkonferenz fixieren:

So wird zum Abschluss der Fachkonferenz etwa Sher Khan,  Head of Travel Vertical Search bei Google über die „Reise des Reisenden“ referieren. In seinen Vortrag teilt der Manager, der seit neun Jahren für den Konzern in verschiedenen leitenden Funktionen arbeitet, diese “Reise des Reisenden” in 4 Phasen ein: 1. Dreaming, 2. Planning 3. Direct Booking, und 4. Experiencing. Für jede Phase stellt Google zumeist kostenlose Services bereit, die dem User bei der Suche helfen. Touristikern bieten diese Services wiederum die Möglichkeit, potenzielle Gäste genau im richtigen Moment am richtigen Ort die richtigen Informationen zu präsentieren.

Auf die Frage, wie man die Zielgruppe zum genau richtigen Moment erreichen kann, wird auch Monika Affenzeller eingehen. Die Geschäftsführerin der missMEDIA GmbH und Chefredakteurin von miss, beschäftigt sich allerdings mit den Millennials - und die sind bekanntlich für Werbetreibende schwer zu fassen. Affenzeller schildert, wie man dies mit Distributed Content schaffen kann - und zwar anhand eines Beispiels aus der Praxis: Anstatt mit bestehenden Influencern zusammenzuarbeiten hat man für die #missBFF-Kampagne zwei Freundinnen ausgewählt, auf eine dreimonatige Weltreise geschickt. Die Community konnte die Abendeuter der beiden via Facebook und Instagram miterleben. Die beiden Freundinnen wurden so selbst zu Influencern.

Bei seinem Vortrag „Amazon bringt’s!" wird Karim-Patrick Bannour Content- & Marketing-Tipps erläutern, die dabei helfen, die eigenen Produkte auf der Händlerplattform auf den Produktlistings weiter nach oben zu bringen. Bannour zeigt, welche Content-Formaten Herstellern und Händlern auf Amazon zur Verfügung stehen und wie sich Inhalte für die Handelsplattform optimieren lassen. Bannour selbst gilt als ausgemachter Experte auf diesem Gebiet. Er hat mit einem großen Amazon Händler einer der bekanntesten Amazon-Agenturen des deutschsprachigen Raumes, die Agentur „MarktPlatz1“, gegründet und ist auch als Autor aktiv. Gemeinsam mit Anne Grabs und Elisabeth Vogl hat er den Social Media Marketing Bestseller „Follow me! - Erfolgreiches Social Media Marketing“ geschrieben.

Praxisbezogen geht es auch beim Workshop „Content one2one“ von Friedrich Kern zu. Der Leiter des Dialogmarketings der Österreichischen Post AG, zeigt wie Individualisierung und Mehrstufigkeit die Wirkung von Dialogkampagnen eklatant erhöhen und Response und erzielten Umsatz sogar verdoppeln können. Kern gibt zudem weitere, direkt anwendbare Tipps, die dabei helfen, Kampagnen und Mediamix zu optimieren und deren Ergebnisse nachhaltig zu verbessern. Um eine Kompetenz, deren Bedeutung im Zeitalter von Social Media immer wichtiger wird, dreht sich der Workshop von Marc Stickler. Der Biologe und Fotograf verrät 20 Tipps, Hacks und Tools, die das Fotografieren für digitale Plattformen erleichtern und zu besseren Ergebnissen führen.

Insgesamt erwartet die Besucher beim diesjährigen Content Day mehr als 20 Speaker. Das Themenspektrum richten sich dieses Jahr erstmals nach den fünf Phasen des Content-Marketing-Zyklus und reicht von der Recherche & Ideenfindung zur Content-Strategie über die Content-Erstellung, die Content-Optimierung, die Content-Distribution bis hin zum Content-Controlling. Dem Motto der Konferenz „Wissen zum Mitnehmen“ gemäß sind alle Slots äußerst interaktiv gestaltet. Tröge Frontalvorträge gibt es beim Content Day schon seit jeher nicht. Im Vorjahr zählten die Veranstalter 250 Besucher, heuer werden 350 Teilnehmer erwartet. Die Pausen zwischen den Slots und ganz besonders die Aftershow-Party im „Platzl“ bietet eine tolle Möglichkeit, sich mit dieser interessanten Community zu vernetzen. Bis zum 11. April werden die Veranstalter jedenfalls noch weitere Programmhighlights fixieren. Wie die Agenda des Content Day 2018 aktuell aussieht, ist auf der die Website contentday.at zu erfahren.

 

Content Day - Link

11. April 2018, 8:30 bis 17:30 Uhr, danach After Show Party

 

Hotel Imlauer Pitter Salzburg (vormals Crown Plaza – The Pitter)

Rainerstraße 6-8, 5020 Salzburg

contentday.at

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren

Events

Alle Events anzeigen »