Aus T-Mobile und UPC wird Magenta.

Am 6. Mai 2019, 21 Uhr, wurde die neue Marke Magenta erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Entstanden ist Magenta durch die Zusammenführung der Marken T-Mobile und UPC. Alle zukünftigen Angebote werden ab 7. Mai 2019 unter Magenta gemeinsam auf den Markt gebracht, die Marken T-Mobile und UPC werden am österreichischen Markt eingestellt.

© Magenta

Das Unternehmenslogo T stellt weiterhin die Unternehmensmarke des künftig „Magenta Telekom“ genannten Unternehmens dar und verdeutlicht die Zugehörigkeit zur Deutschen Telekom, größtes Telekommunikationsunternehmen Europas (nach Unternehmenswert). In der neuen Wort-/Bildmarke wird das Wort Magenta mit einem hochgestellten T im Kreis verbunden.

„Die Farbe Magenta war schon immer das registrierte Charakteristikum unseres Markenauftritts. Diese Stärke und das für hohe Qualität bekannte Merkmal unterstreicht das neu geschaffene Unternehmen mit der Farbe als Name für Produkte und Angebote“, so Andreas Bierwirth, CEO Magenta Telekom (T-Mobile Austria). „Magenta ist nicht nur eine Farbe oder ein Name, sondern vielmehr die Einlösung unseres ultimativen Versprechens für die digitale Zukunft Österreichs.“

Credits

Auftraggeber: T-Mobile Austria GmbH 
Werbeleiter: Thomas Mayer 
Kampagnen-Leitung: Lisa Bilek 
Agentur: Jung von Matt/Donau 
Filmproduktion: PPM Filmproductions
Postproduktion: Sauvage.TV 
Regie: Ernest Desumbila 
Tonstudio: MG Sound
Postproduktion: Sauvage.TV 
Regie: Ernest Desumbila 
Tonstudio: MG Sound

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren