Activia ist erfolgreichste Social Video Marke 2014.

Dank der Zusammenarbeit mit Popstar Shakira im Video "La La La" wurde Activia bei den "Unruly Video Sharing Awards 2014" zur erfolgreichsten Marke des Jahres im Bereich Social Video gekrönt

Mit dem Video "La La La" in Zusammenarbeit mit Shakira, schaffte es Activia zur erfolgreichsten Marke des Jahres im Bereich Social Video. © "La La La" (Screenshot) Werbeplanung.at

Über den Erfolg des Werbevideos "La La La", für das Activia mit Popstar Shakira zusammenarbeitete, hat Werbeplanung.at bereits berichtet. Das Video wurde insgesamt mehr als 5,8 Millionen Mal in sozialen Medien geteilt und macht Activia damit zur erfolgreichsten Marke des Jahres im Bereich Social Video bei den "Unruly Video Sharing Awards 2014". Vorjahressieger Samsung wird mit 4,3 Millionen Shares und Werbespots wie "#Galaxy11: The Training" oder "#Galaxy 11: The Beginning" zweiter. Nike landet mit 3,8 Millionen Shares und Spots wie "The Last Game" und "Winner Stays" auf Platz drei der "Brand of the Year" im Bereich Social Video. Alle drei Marken profitierten von der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien.

Automobilhersteller verpassen Top10 wegen schlechter Super Bowl Performance

Weiters in den Top10 vertreten sind Coca-Cola (3,4 Millionen Shares), NBA  und Budweiser (jeweils 3,1 Millionen Shares), GoPro und Adidas (jeweils 2,9 Millionen Shares). WM-Hauptsponsor Adidas hatte zwar gegenüber seinem Erzkonkurrenten Nike das Nachsehen, ist aber mit Rang acht um 17 Plätze besser platziert als im Vorjahr. Die Plätze neun und zehn belegen Pepsi (2,4 Millionen Shares) und Electronic Arts (2,3 Millionen Shares).

Die weltweiten Automobilhersteller verpassten die Top10 aufgrund der schlechten Werbe-Performance beim diesjährigen Super Bowl. Darum wird Volkswagen mit dem Präventionsvideo "Augen auf die Straße" auf Rang 15 zur meist geteilten Automarke des Jahres.

Die weiteren Gewinner der zweiten "Unruly Video Sharing Awards" können hier eingesehen werden.

Unruly ist eine Plattform für Social Video Advertising. Die Rankings basieren auf der Anzahl der Sharings auf Twitter, Facebook und der Bloggersphäre, gegenübergestellt der Anzahl der Views im Zeitraum von 1. Januar bis 18. November 2014. Die Datenpunkte wurden mithilfe von Unruly Analytics und dem Unruly Viral Video Chart gesammelt.

 

 

 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren