A1-Analogie mit Dragster.

Mit einem PS-strotzenden Dragster veranschaulicht A1 ein Leistungsmerkmal des Produktes Net Cube.

Dragster-Power dient als Analogie für die Leistungsvermittlung in der A1-Produktkampagne für den Net Cube. © A1

© A1
Mit einem Dragster, einem Fahrzeug das einer motorisierten Pfeilspitze gleicht, wird zur Freude von Menschen die Geschwindigkeit lieben Beschleunigung sicht- und hörbar gemacht. A1 setzt einen Dragster in einer neuen Kampagne für das "Internet-Verbindungsstück" Net Cube als Analogie ein. Und diese Analogie, teilt Marco Harfmann, Director Transformation & Marketing Communications des Unternehmens, dazu mit, dreht sich nicht nur um Beschleunigung sondern auch um die Strecke auf dem ein Dragster fährt. Die ist ziemlich kurz: 402,34 Meter. A1 dient sie in dieser Kommunikation als Sinnbild für das eigene Telekommunikationsnetz. 

Diese gerade anlaufende Net-Cube-Kampagne wird von 6. März bis 23. April über die Kanäle TV, Kino, Radio, Print, Online und Point-of-Sale österreichweit im Markt verteilt. 

Das Bewegtbild-Werbemittel entstand in Abu Dhabi auf der Formel-1-Strecke Yas Marina Circuit. Regie führte das von Amsterdam aus tätige und auf Geschwindigkeit, Tempo und Bewegung spezialisierte Filmemacher- und Regie-Duo Corba & Stols.

Credits:

Auftraggeber: A1 - Marco Harfmann, Claudia Huber, Alexandra Wasserbauer; 

Kreativ-Partner: Agentur - GGK MullenLowe; Konzept & Kreation: Dieter Pivrnec, Gerd Turetschek, Marcus Hartmann; Beratung: Michael Kapfer, Bernd Weninger, Johanna Knaus; Filmproduktion: Jerk Film; Regie: Corba & Stols; Postproduktion: Basis KG; Musik: The Constellations; Track: Perfect Day.