Instagram Stories versus Snapchat.

Kampfzone Content - Die Battle: Cornelia Maier und Jochen Hencke matchen sich mit Vor- und Nachteilen der Plattformen Instagram und Snapchat.

Cornelia Maier von der Agentur Punkt & Komma "greift" mit Instagram Jochen Hencke und Snapchat an. Ein lustvoller Schlagabtausch zu den Stärken der beiden Plattformen.  © Punkt & Komma

Erste Runde: Cornelia Maier von Punkt & Komma und Jochen Hencke von d.tales eröffnen den Schlagabtausch mit Nutzerzahlen. Maier: Instagram hat in kürzerer Zeit mehr erreicht als Snapchat. Hencke kontert: Nutzerzahlen sind egal. Snapchat hat den geileren Content! Maier: Instagramer machen sehr involvierenden und begeisternden Content. Hencke: Snapchat hat aber  die reaktionsfreudigeren und aktiveren Mitglieder.

Zweite Runde zu Fans und Followers. Im Saal sind mehr Instagramer als Snapchaties. Wahrscheinlich weil Snapchat-Nutzer jünger sind als das Publikum im Saal ist. Maier: In Deutschland und Österreich sind rund 11 Millionen Instagram-Follower. Instagram ist die Plattform für Follower. Snapchat die Plattform für Freunde. Hencke: Instagram geht mir auf den Keks. Maier und Hencke sind sich zum ersten Mal einig, dass die geschlechterspezifische Verteilung der Audience der beiden Plattformen in etwa gleich ist. 

© d.tales
Dritte Runde - Hencke: Snapchat hat deutlich geileren Lenses und Gadgets. Maier stimmt ihm zu. Das Battle wird irgendwie zu konsensual. Hencke kann hier punkten. Maier: Kann Snapchat Links? Hencke: Wozu? Es geht um Content für die eigene Community. Werbung können beide Plattform. 

Vierte Runde - Hencke: Snapchat bietet Storytelling. Das entscheidende hier ist: man muss gute Geschichten erzählen. Maier: Es geht auch um die Urgency. Der Druck Geschichten für nur kurze Zeit zu produzieren, ermöglicht es Inhalte günstig zu produzieren. Hencke: Darum geht es auch. Wer braucht Content, der ein Jahr oder länge liegt und verfügbar ist. 24-Stunden-Content ist doch wunderbar. Kein Content ist so wichtig, dass er nach Ablauf dieser Zeit noch vorhanden sein muss. Maier: Netflix ist ein tolles Beispiel wie bei Releases Instagram-Stories umgesetzt werden. Sie findet schadet, warum Marken ihren Content nicht ausschließlich für einen Kanal produzieren. Hencke: Deshalb funktionieren Influencer auf Snapchat so gut.

Fünfte Runde - Hencke: Snapchat hat die Art der Kommunikation verändert. Maier: Instagram hat in der Markenkommunikation noch die Nase vorne, da auf Snapchat nur Privatpersonen posten können. 

Kampfrichter Jürgen Eschbacher erklärt nach fünf Runden die Battle zwischen Instagram und Snapchat für beendet. Die Auseinandersetzung hat mit einem "klaren Unentschieden" geendet. 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
Sky
24. Mai 2019

Seit einem Jahr steht Sky Q in Deutschland und Österreich für ein neues Sky-Fernseherlebnis. Und ab sofort dürfen sich mehr als 1,5 Mio. …