"Wir bringen die Verwaltung in die Hosentasche".

Margarete Schramböck ist Österreichs erste Digitalministerin. HORIZONT hat die neue Bundesministerin zu ihren Plänen befragt.

Margarete Schramböck bringt die Verwaltung in die Hosentasche © Telekom Austria Group

Margarete Schramböck ist in Europa ein seltenes Beispiel, denn DigitialministerInnen gibt es in Europa noch relativ wenig. HORIZONT hat die neue Ministerin, die zuvor in Managementfunktionen bei IT- und Technologiekonzernen tätig war, zu ihren Plänen befragt. updatedigital.at wird in einer siebenteiligen Serie über die wichtigsten Pläne und Ziele von Margarete Schramböck aufklären.

Frage 3: Welche anderen Digital-Ziele stehen für die aktuelle Regierungsperiode und die Zeit in der Ratspräsidentschaft auf der Agenda?

Mit österreich.gv.at bringen wir die Verwaltung in die Hosentasche und erhöhen so auch die Teilhabe der Gesellschaft. Durch die Verbindung von Digitalisierung und Wirtschaft haben wir einen guten Blick für die technischen Möglichkeiten auf der einen und für die täglichen Probleme der Unternehmen auf der anderen Seite. In Kürze wird die elektronische Gründung für kleinere Unternehmen möglich sein und durch das „Once-only-Prinzip“ vereinfachen wir die Verwaltungsabläufe für unsere Betriebe. 230 Millionen Mal im Jahr haben Österreichs Unternehmen Informationen an die Behörden abzuliefern. Das verursacht einen Verwaltungsaufwand von 4,3 Milliarden Euro im Jahr und daher setzen wir hier Maßnahmen. Auf europäischer Ebene wollen wir die Digitalisierung als Hebel für eine Reindustrialisierung Europas nutzen. Wir werden im Wettbewerb mit Asien nicht mit Billiglohn, sondern nur mit Qualität und Innovation punkten. Deshalb stellen wir während unserer Präsidentschaft etwa das Thema Artificial Intelligence in den Vordergrund. Für Wirtschaft und Gesellschaft wird dies eines der spannendsten Felder der Zukunft sein.

 

Bereits in der Serie erschienen:

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
intelliAd
19. September 2017

Amazon durchdringt fast alle Bereiche des digitalen Marketings und etabliert gerade E-Commerce-Marketing als eigene Disziplin analysiert …

Events

Alle Events anzeigen »