Google+ wird 2019 eingestellt.

Ende August 2019 ist es so weit: Google+ wird eingestellt. Für Business-Lösungen soll es erhalten bleiben.

© Google

Das nie in Fahrt gekommene Netzwerk Google+ wird Ende August 2019 für Privatnutzer eingestellt. Dafür ausschlaggebend war die Sicherheitslücke, die externen Entwicklern seit drei Jahren Zugriff auf die Nutzer-Daten gewährte, berichtet das „Wall Street Journal“. Von dem Leck betroffen waren unter anderem Daten wie Namen und E-Mail-Adressen, aber auch Geschlecht, Wohnort und sogar die Profilfotos. Seit März war Google von dem Datenleck informiert, die rund 500.000 betroffenen User wurden jedoch nicht informiert.

Internes Google-Memo

Laut einem internen Memo von Google wollte  man vermeiden, nicht in den Fokus des Datenskandals von Facebook („Cambridge Analytica“) geraten. Google will als Reaktion auf die Panne den Datenschutz erhöhen, Drittanbieter sollen nicht mehr auf Anruflisten, Kontaktinformationen oder SMS-Daten zugreifen können.

Während das Service mit Ende August 2019 für Privatnutzer eingestellt wird, möchte Google das Netzwerk für Business-Lösungen weiter zur Verfügung stellen.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
intelliAd
19. September 2017

Amazon durchdringt fast alle Bereiche des digitalen Marketings und etabliert gerade E-Commerce-Marketing als eigene Disziplin analysiert …