XING-Expertin Mader gab bei HOME-Digital-Event Networking-Tipps.

Die Co-Autorin des Buchs „XING & LinkedIn: Die besten Erfolgsstrategien im Business-Networking“ präsentierte auf Einladung der Agentur HOME Digital Tipps für zielführende Aktivitäten auf Business-Networking-Plattformen.

Florian Matthies, Chief Creative Officer der Agentur HOME Digital, im Gespräch mit Isabella Mader, der Co-Autorin des Business-Ratgebers „XING & LinkedIn: Die besten Erfolgsstrategien im Business-Networking“. © HOME Mader Werbeplanung.at

Bei der jüngsten Veranstaltung der Eventreihe „HOME on the rocks“, zu der Kunden und Freunde der HOME Advertising Group in die Agentur in der Rotenturmstraße in Wien 1 kamen, stand die XING- und LinkedIn-Expertin Isabella Mader im Mittelpunkt. Mader, Vorstand der NetHotels AG und Lehrbeauftragte für Social Media, IT-Strategie, Informations- und Wissensmanagement an mehreren Hochschulen, ist Co-Autorin des jüngst erschienenen Ratgebers „XING & LinkedIn: Die besten Erfolgsstrategien im Business-Networking“. Die HOME Advertising Group lädt im Rahmen der Eventreihe „HOME on the rocks“ regelmäßig Digital-Marketing-Profis zu heißen Talk-Runden mit kühlen Drinks in ihre Agenturräumlichkeiten ein. Motto der kurzweiligen Vermittlung aktueller Themen aus der Welt der Digital Marketing lautet jeweils unmissverständlich: „Keine Werbung! Kein Power-Point! Kein Bullshit!“ Langatmige Vorträge kommen damit erst gar nicht zustande. Im Gegenteil: Der jeweilige Speaker wird mit Fragen nur so befeuert: Zum einen von Florian Matthies, Chief Creative Officer der HOME Advertising Group, zum anderen von der Zuhörerschaft.

Buchautorin Mader skizzierte eingangs gleich einmal die fünf schrecklichsten Fehler, die man auf Business-Networking-Plattformen wie XING und LinkedIn machen kann: „Bloßes Füllmaterial reinzustellen, die Community zuzumailen, die Community banal anzukeilen, Aktivitäten in Business-Networks vom Praktikanten erledigen zu lassen und immer nur über sich selbst zu sprechen.“ Und was sind die fünf wichtigsten Regeln für zielführende Aktivitäten auf XING, LinkedIn und Co.? Mader: „Beginnen Sie Ihre Statusmeldungen mit einem ,Warumʻ: Warum schreiben Sie die Meldung und warum haben Sie dies oder das gemacht? Weiters: Interessieren Sie sich für die Menschen, an Sie sich mit Ihren Botschaften wenden. Bringen Sie den Menschen Wertschätzung entgegen. Bringen Sie sich in Gruppen ein – und zwar mit kompetenten Statements und nicht mit Werbedurchsagen. Und seien Sie in Ihren Statusmeldungen kontroversiell und lustig. Die Menschen da draußen wollen unterhalten werden.“ Und noch einen – vielleicht etwas unkonventionellen Tipp – hat Buchautorin Mader parat: „Ändern Sie Ihre Berufsbezeichung auf Plagiatsjäger, Steuerfahnder oder ähnliches und dann klicken Sie sich durch die Profile Ihrer Konkurrenz. Glauben Sie mir, das sorgt für Aufmerksamkeit.“

Events

Alle Events anzeigen »