VIENNA DIGITAL gewinnt Etat von Jipitoy.

Der IT-Dienstleister baut den digitalen Vertriebsweg der Spielwarenhandelskette auf

Sead Ahmetović und Benjamin Ruschin, Geschäftsführer VIENNA DIGITAL. © Foto: K. Schiffl Werbeplanung.at

VIENNA DIGITAL kann sich über den Etat von Jipitoy freuen. Der IT-Dienstleister soll für die Spielwarenhandelskette den digitale Vertriebsweg von Grund auf neu planen, konzipieren und umsetzen. Bis Jahresende wird VIENNA DIGITAL einen neuen Webauftritt für die Handelskette umsetzen, inklusive Social Media-Integration und Responsive Design. Neben der technischen Entwicklung verantwortet der IT-DIenstleister auch eine umfassende Digitalmarketing-Strategie. Dazu zählen digitale Aktivitäten wie SEM, E-Mail-Marketing, digitale Werbemittel sowie eine neue Social Media-Strategie. Ein wichtiger Bestandteil wird die CRM-Komponente im Zuge der Digitalisierung der Jipitoy-Kundenkarte spielen, wodurch das bestehende Loyalty-System ab 2014 auch über das Web gesteuert werden kann.

Jipitoy will mit der neuen Strategie vermehrt Produkte online verkaufen und dadurch zusätzlichen Umsatz generieren. „Jipitoy ist ein wirklich spannender Case weil wir hier die Gelegenheit haben, die digitale Infrastruktur von null auf hundert aufzubauen. Diese Möglichkeit werden wir nutzen, um mit innovativen Ansätzen eine Gesamtlösung zu entwickeln, die die Jipitoy-Welt perfekt abbildet und unseren Kunden in das Digitalzeitalter katapultiert", sagt Sead Ahmetović, der VIENNA DIGITAL gemeinsam mit Benjamin Ruschin gegründet hat.


Events

Alle Events anzeigen »