Vienna Digital eröffnet IT Talent Center in Bosnien-Herzegowina.

Talentierte Fachkräfte sollen auf eine Karriere, mitunter auch in Österreich, vorbereitet werden

„Mit der Academy möchten wir vor allem auch dem akuten IT- Fachkräftemangel in Österreich entgegenwirken", so Benjamin Ruschin, einer der beiden Geschäftsführer von Vienna Digital. © Sead Ahmetović und Benjamin Ruschin, Geschäftsführer Vienna Digital/Foto: K. Schiffl Werbeplanung.at

Die Marketingagentur Vienna Digital hat eine Akademie für Nachwuchstalente im IT-Bereich in Bosnien-Herzegowina eröffnet. Im Radon Plaza in Sarajewo präsentierten die besten 45 von mehr als 200 Bewerbern die Ziele und das Programm der Akademie, sowie die Anforderungen österreichischer Arbeitgeber. Ziel ist es, talentierte Fachkräfte auf eine Karriere, vor allem in Österreich, vorzubereiten. Benjamin Ruschin über die Intentionen des Projektes: „Mit der Academy möchten wir vor allem auch dem akuten IT-Fachkräftemangel in Österreich entgegenwirken. Bei dieser Ausbalancierung des Fachkräftemangels einerseits und der Perspektivlosigkeit andererseits gibt es nur Gewinner.“ Den Teilnehmern des IT Talent Center wird eine Beschäftigung in der EU-Region bei namhaften Unternehmen und Agenturen in Aussicht gestellt. 

Sead Ahmetović, der mit der Situation in seinem Heimatland bestens vertraut ist und über ein breitgefächertes Netzwerk in der CEE-Region verfügt: "Bosnien-Herzegowina beherbergt sehr viele junge und top-motivierte Talente im IT-Bereich, die auf Grund der schlechten Wirtschaftslage im Land keine adäquaten Jobs finden. Viele Talente werden deshalb von US-Amerikanischen Konzernen und Startups abgeworben, welche die gute Ausbildung und die Qualität der Developer schätzen."

Events

Alle Events anzeigen »