Umsatzrekord: Studio Ideenladen stellt sich neu auf.

Studio Ideenladen, unter der Führung von Sebastian Streibel und Eva Kaufmann, baut seine Präsenz in der Werbelandschaft weiterhin aus.

Studio Ideenladen, unter der Führung von Sebastian Streibel und Eva Kaufmann, baut seine Präsenz in der Werbelandschaft weiterhin aus. © Studio Ideenladen

Die Agentur hat sich neu aufgestellt und wurde in die beiden Business Units Branding und Digital unterteilt. Das Branding Team, bestehend aus fünf Mitarbeitern aus den Bereichen Art Direktion, Grafik Design, Konzeption und Beratung, wird von Eva Kaufmann geleitet. In dieser Business Unit fokussiert man sich auf Corporate Branding und grafische Gestaltung. In der neuen Business Unit Digital, mit ebenfalls fünf Mitarbeitern, aus den Bereichen UX Design, Frontend- und Backendentwicklung, Online Marketing und Content Produktion werden Websites und digitales Marketing weiterhin im Fokus stehen. Die beiden Units arbeiten sowohl eigenständig als auch interdisziplinär, je nach Projektanforderung und -umfang.

"Unkomplizierter Zugang zur Arbeit"

„Die zahlreichen Projekte und Neukunden haben uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind – unser unkomplizierter Zugang zur Arbeit spricht sich herum und verschafft uns so neue Kunden“, so Business Unit Branding Leitung Eva Kaufmann.  

Erfolgreiche Projekte in der Zusammenarbeit mit großen Betrieben aus der Hotellerie- und Freizeitwirtschaft sowie mit mehreren innovativen KMUs, ermöglichten eine Umsatzsteigerung im Jahr 2017 um 100 %. Unter anderem wurde Ideenladen zum größten kreativen Dienstleistungsunternehmen im Weltkulturerbe Wachau. Nach diesem erfolgreichen Jahr 2017 stellt sich das Unternehmen mit Sitz in Krems an der Donau neu auf. „Wir hatten 2017, ein unternehmerisch, sehr starkes Jahr. Dadurch entstand die Fokussierung auf unsere beiden erfolgreichsten Geschäftsbereiche Branding und Digital. Hand in Hand erarbeiten wir 360° Lösungen“, so Geschäftsführer und Business Unit Digital Leiter Sebastian Streibel.