Pulpmedia über neuen Kunden Weber Grill: „Brand Love lautet das Stichwort“.

Im Interview mit updatedigital.at spricht Katharina Ratzberger, Leitung Content-Unit bei Pulpmedia, über den neuen Kunden Weber Grill, der von Pulpmedia auf Facebook betreut wird.

© Pulpmedia

updatedigital.at: Seit Oktober kümmert sich das Team der Content-Unit von Pulpmedia um die Facebook-Betreuung für Weber-Stephen in Österreich: Mit welchen Argumenten konnte Pulpmedia das Team von Weber Grill überzeugen?

Katharina Ratzberger: Wir konnten zuvor bereits im Bereich Video-Produktion für die Weber Social-Media-Kanäle bzw. im Bereich Media für die Schweiz zusammenarbeiten und stellten hier schnell eine gemeinsame Wellenlänge fest. Unsere Herangehensweise und Know-How war zum Schluss aber ausschlaggebend, um gemeinsam einen Schritt weiter zu gehen. Darüber hinaus ist es natürlich auch wichtig, dass die Chemie zwischen Kunden und Agentur stimmt und die gleichen Ziele verfolgt werden. Hier harmonierten wir mit Weber von Anfang an hervorragend und haben jetzt schon eine Basis geschaffen, die das gemeinsame Arbeiten sehr angenehm, innovativ – und oft auch sehr lustig  – gestaltet. Mit Weber als Kunden konnten wir uns ein kreatives Umfeld sichern, in dem das Arbeiten wirklich Spaß macht. Das freut uns wahnsinnig. Eine jede Beziehung, so auch im Kunden-Bereich, tickt im Endeffekt ähnlich. Weber gibt uns in unserer gemeinsamen Beziehung viel Freiraum – das stärkt unser Verhältnis.

 

updatedigital.at: Geht es hier mehr ums Image oder auch darum, konkrete Umsätze zu erwirtschaften?

Katharina Ratzberger: Die Facebook-Seite “Weber Grill für Deutschland, Österreich und Schweiz” lieferte bisher Content für den gesamten DACH-Raum und diese Struktur soll nun durchbrochen werden. Wir erstellen Content für österreichische Grillfans, so können wir vermehrt individuell auf unsere Fans eingehen. Vorrangiges Ziel ist es, die heimischen Grillfans mit regelmäßigen Postings und vor allem mit regionalem Content zu versorgen und zu begeistern. Wir wollen mit den Weber Grill-Fans in Kontakt treten, mit ihnen kommunizieren und interagieren.  Darüber hinaus betreibt Weber die Grillakademie – die beste Grillschule der Welt – in der Fans von den Besten lernen können. Auch hier wollen wir die Marke Weber stärker positionieren und festigen.

 

updatedigital.at: Grillen ist ein emotionales Thema. Wie wird man die Kommunikation daher anlegen?

Katharina Ratzberger: Ganz richtig, Grillen ist ein emotionales Thema – dementsprechend müssen wir auch agieren. Grillen ist etwas gemeinschaftliches, so sehen wir auch die Kommunikation zu unseren Fans. Weber ist mehr als nur eine Marke, hier geht es um Leidenschaft zum Grillen und diese spüren unsere Fans bereits. Genau diese Leidenschaft gilt es jetzt für uns zu verbinden. Brand Love lautet das Stichwort. Wir wollen Grillfans einen Mehrwert bieten, indem wir Expertise mittels Austausch vereinen und mit Tipps & Tricks zur Hand gehen. Jeder Zeitpunkt ist der richtige Zeitpunkt um zu grillen.

 

updatedigital.at: Welche Zielgruppen erreicht man zum Thema Grillen auf Facebook, welche nicht?

Katharina Ratzberger: Die Frage ist nicht, welche Zielgruppe man auf Facebook erreichen kann, sondern welche Zielgruppe wir auf Facebook erreichen wollen. In Abstimmung mit dem Kunden wurde die passende Zielgruppe definiert und in weiterer Folge der Content darauf ausgerichtet. Nun liegt es an uns, gemeinsam in die richtige Richtung zu starten und das gelingt uns bis jetzt hervorragend.

>>> Zur Meldung: Pulp Media übernimmt Facebook-Betreuung von Weber Grill

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren