Publicis Media weist höchste Digitalkompetenz auf.

Die Ergebnisse der Image-Studie zur Digitalkompetenz österreichischer Media-Agenturen aus Sicht von Medien- und Vermarkter-Vertreter liegt vor.

Publicis Media setzte sich in der Image-Studie zur Digitalkompetenz österreichischer Media-Agenturen durch und steht vor IPG Mediabrands und Media.at an der Spitze.  © OVK - IAB Austria

Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im IAB Austria initiierte eine Image-Studie, die die Digital-Kompetenz österreichischen Media-Agenturen aus Sicht von Medien- und Vermarkter-Vertretern unter die Lupe nimmt. Ziel dieser Agenturen-Betrachtung ist die Förderung der Transparenz und der Professionalität des digitalen Werbemarktes in Österreich. 

© AboutMedia
"Ziel der Imagestudie", erklärt OVK-Leiter und AboutMedia-Geschäftsführer Eugen Schmidt dazu, "ist es, zu eruieren, wie die Zusammenarbeit der Agenturen auf der einen Seite und den Medien sowie Vermarktern auf der anderen Seite im Digitalbereich tagtäglich funktioniert". Er fügt hinzu: "Wir vom OVK wollen wissen, mit welchen Agenturen, Medien und Vermarkter bereits jetzt auf Augenhöhe zusammenarbeiten und bei welchen Agenturen es - etwa bei der Anlieferung von Werbemittel, der Einhaltung von IAB Standards oder dem Reporting - noch Nachholbedarf gibt." 

© OVK - IAB Austria
Publicis Media mit den Agenturen VivaKi, Zenith und Performics erzielt in Summe über sämtliche der 17 abgefragten Einzel-Kompetenzen hinweg das beste Gesamt-Image, zeigt das vorliegende Studien-Ergebnis. Daher folgen IPG Mediabrands auf dem zweiten und Media.at, bestehend aus trigomedia und pilot@media.at auf den dritten Platz in der Gesamt-Image-Wertung kommen. 

© OVK - IAB Austria
Nach welchen Kriterien wurde die Digital-Kompetenz der Agenturen beurteilt? Nach Erreichbarkeit, Beratungskompetenz, Schnelligkeit, Offenheit in der Kommunikation, Research, Reporting, Know-how, Briefing-Qualität, innovative Lösungen, Handschlag-Qualität, Kreativität der Werbeformate, Einhaltung von IAB Standards, zeitgerechte Lieferung, Lösungsorientierung, Beziehung auf Augenhöhe, Effizienz sowie Preis-Leistung-Verhältnis. 

© OVK - IAB Austria
OVK-Leiter Schmidt resümiert: "Es ist spannend zu sehen, dass manche Media-Agenturen in einigen der 17 Kompetenz-Felder sehr gut abschneiden, während sie in anderen Kompetenz-Bereichen noch deutlichen digitalen Aufholbedarf haben." 

© OVK - IAB Austria
Mit dem Studien-Design der Image-Analyse war MW Medienwirtschaft beauftragt. MindTake Research sorgte für die Erhebung und Aufbereitung der Daten. Die vorliegenden Studien-Ergebnisse basieren auf 162 Telefon-Interviews mit Mitarbeitern der Bereiche Ad-Operations und Vertrieb in Medien-Unternehmen und von Vermarktern.

Events

Alle Events anzeigen »