Pagitz will für weniger Werbung sorgen.

Stefan Pagitz ist dabei sein Unternehmen mit "mehr Marke" und 100 Prozent Strategie im österreichischen Kommunikationsmarkt zu etablieren.

Stefan Pagitz gründete Pagitz Brand Consulting, um sich auf Positionierung, Repositionierung und Umpositionierung starker und führender nationaler wie internationaler Marken zu fokussieren. © Stefan Pagitz

"Mehr Marke und weniger Werbung zu machen", ist die Triebfeder für Stefan Pagitz, um die eigene Agentur - Pagitz Brand Consulting - zu gründen und sich damit auf Markenführung-Aufgaben zu fokussieren. Im Zentrum seiner Arbeit steht die "Marke als das größte Kapital von Unternehmen" und die Konzentration auf Strategien. 

Für Pagitz baut erfolgreiche Markenführung, wie er sich dazu äußert, "vor allem auf einer klaren Strategie, einer glaubwürdigen Haltung und einem authentischen Zugang zu Menschen" auf. Kommt es dabei zu Widersprüchen seitens des Marktes, dazu zählen auch die Mitarbeiter eines markenführenden Unternehmens, dann muss gehandelt werden. Pagitz Rezept gegen derartige Widersprüche: "Die Marke muss zumindest verstärkt, in vielen Fällen aber verändert oder auch komplett neu positioniert werden." 

Der digitalen Transformation von Marken will die Agentur besonderes Augenmerk schenken, da Konsumenten zwischen Off- und Online sowie Mobile sich ständig hin- und herbewegen, Grenzen zwischen Kommunikations- und Customer-Journey-Kanälen verschwimmen und sogar verschwinden. 

Pagitz stellt fest, dass "gerade in Zeiten unbegrenzter Produkt- und Serviceverfügbarkeit Markenerlebnisse den Unterschied machen". Um mehr Erfolg am Markt zu generieren und widerstandsfähiger gegen Angriffe von außen zu werden, erklärt er, müssen Marken ihre Stärken ausbauen. Dafür hat Pagitz seine eigenes Change-Markenmodell entwickelt, das Marken fit für das digitale Zeitalter macht.

Worum es ihm in der Markenpositionierung und Entwicklung von Markenstrategien geht, erklärt er so: "Heutzutage verkaufen und begeistern Marken nicht nur, vielmehr übernehmen sie auch zunehmend gesellschaftliche Verantwortung und lösen Probleme. Menschen folgen keinen Ideen, sie folgen Idealen". 

Pagitz nennt Puls 4 und ATV sowie die beiden Agenturen Zum Goldenen Hirschen und Heimat Wien als Kunden seines Unternehmens. Zum Goldenen Hirschen führte er bis Ende 2016 als für Strategie verantwortlicher Geschäftsführer. 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren