Marcel verbindet Microsoft und Publicis.

Die Publicis Groupe gewinnt für die Umsetzung der KI-Plattform Marcel Microsoft als Technologie-Partner.

Satya Nadella, Microsoft-CEO und Arthur Sadoun, Chairman und CEO der Publicis Group, kooperieren, um die KI-Plattform Marcel für den Werbekonzern auch solide Beine zu stellen.  © Publicis Groupe

Marcel wird am 24. Mai 2018 präsentiert. Die Plattform für Künstliche Intelligenz (KI) ist nach dem Publicis-Gründer Marcel Bleustein-Blanchet benannt. Marcel soll künftig die Art wie der Werbekonzern intern und auch mit seinen Kunden zusammenarbeitet, wie es dazu heißt, "radikal verändern". 

Dazu bündeln die Publicis Group und Microsoft ihre Kräfte. Der Technologie-Konzern baut die Publicis die Plattform und integriert dort seine Deep-Technology- und KI-Leistungen, wie Azure sowie Office 365. Auf Seite des Werbekonzerns wirkt dessen Technologie- und Consulting-Sparte Publicis.Sapient an der Realisierung von Marcel mit.

Marcel soll auf dreifache Art eine nahtlose Zusammenarbeit innerhalb der Publicis Groupe und mit Kunden ermöglichen: Zunächst sollen mit der KI-Plattform alle relevanten Verbindung zwischen allen 80.000 Mitarbeiterinnen  und Mitarbeitern des Werbekonzerns identifiziert werden, um in weiterer Folge effektivere Zusammenarbeit zu ermöglichen. Weiters soll Marcel das im Konzern vorhandene Gesamtwissen erfassen, organisieren und kuratieren, um das beste Wissen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Platz zur Umsetzung in Kundenprojekten verfügbar zu machen. 

Marcel soll, darüber hinaus, allen in der Publicis Group Beschäftigten in die Lage versetzen über ihre unmittelbaren Grenzen hinaus kreativ und partizipierend zu wirken. 

Die KI-Plattform wird von dessen Inkubator M-Labs bereits getestet. 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren