Junge Wirtschaft verwendet Eyepin für sich.

Eyepin-Tools sind vor und während des Jungunternehmerntages 2017 im Einsatz.

Jürgen Tarbauer, Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Wien: Innovative digitale Tools, die zur Realisierung des Jungunternehmertages dienen, sind aufgrund der Vorbild-Wirkung der Jungen Wirtschaft für die Event-Zielgruppe, ein Muss.  © David Faber

Am 3. Oktober 2017 findet der Jungunternehmertag 2017 in Wien und unter dem Motto Smart-Mobil-Digital statt. Um die für das Event anzusprechenden potenziellen Gründerinnen und Gründer, Startups, Jung-Unternehmer und Betriebsübernehmer nach Wien zu bekommen, werden Kommunikations- und Eventtools von Eyepin eingesetzt. 

Das Unternehmen setzt, um den reibungslosen Ablauf bei Einladungen, den darauf folgenden An- und Abmeldungen, der Warteliste-Führung sowie den Akkreditierungen zum Event zu gewährleisten, eine mehrstufige E-Mail-Marketing-Kampagen um und Digital Access Management ein. 

© eyepin
Franz Kolostori, Eyepin-Geschäftsführer, skizziert, was gemacht wird: "Die für den Jungunternehmertag in Frage kommenden Interessenten werden persönlich per E-Mail eingeladen und anschließend via Newsletter über die vor Ort präsenten Fach-Aussteller und Partner sowie über das Event-Programm informiert." 

Im Hintergrund wird automatisiert die Gästeliste gemanagt. Sie informiert die Veranstalter über den jeweils aktuellsten Anmeldungen-Stand und die Wartenliste-Plätze. Die Event-Teilnehmer erhalten nach ihrer Zusage und Akkreditierung per E-Mail einen personalisierten Barcode geschickt, der am 3. Oktober in Wien beim Einlass zur Veranstaltung gescannt wird. 

"Wir wollen das diesjährige Motto auch leben. Und deshalb kommen vor und während des Jungunternehmertages innovative digitale Tools zum Einsatz", erklärt Jürgen Tarbauer, Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Wien, die das Event mit veranstaltet. Er fügt hinzu: "Wir müssen als Vorbild für Jungunternehmerinnen und -unternehmer das Event-Motto leben." 

Events

Alle Events anzeigen »