IAB Austria vergibt beim diesjährigen webAD 46 Awards.

Die „Best of-Show“-Awards gehen an Hasbro & OMD im Media-Wettbewerb und an Havas & neunerhaus im Kreativ-Wettbewerb

webAD 2016: Bei der rasanten Award-Show wurden  die besten 43 digitalen Arbeiten des Jahres in insgesamt 21 Kategorien ausgezeichnet. © IAB Austria

Am 6. Oktober 2016 zeichnete der IAB Austria bereits zum 14. Mal exzellente Arbeiten der heimischen Digitalbranche aus. Bei der rasanten Award-Show wurden  die besten 43 digitalen Arbeiten in insgesamt 21 Kategorien ausgezeichnet. Von den  201 Einreichungen zum webAD 2016 waren 78 Projekte für die Shortlist nominiert worden. 39 Arbeiten wurden letztlich mit einem webAD in Gold, Silber oder Bronze belohnt, zwei Kampagnen erhielten darüber hinaus den „Best of-Show“-Award. Und auch zwei Nachwuchstalente wurden heuer gewürdigt.

Mehr Einreichungen, wenig Gold

IAB-Austria-Präsidentin Martina Zadina zeigt sich von den eingereichten Arbeiten, aber auch von den Presiträgern und der Bühnenshow begeistert: „Das neue Setting mit Catwalk und Centerstage würdigt die Preisträgerinnen und Preisträger noch besser. Besonders erfreulich: Mehr als 200 Einreichungen erreichten uns in diesem Jahr. Das ist eine zehnprozentige Steigerung zum Vorjahr und unterstreicht, wie wichtig der IAB webAD Award für die österreichische Digitallandschaft ist.“

Wohnraum für Obdachlose und Spielerisches Date

Zu den Glanzlichtern des Galaabends zählte die Kampagne „HomeSweetHomepage“ der Sozialeinrichtung neunerhaus, eingereicht von Havas Worldwide Wien, die neben Gold in den Kategorien „Innovation“ und  Silber in „Beste Kampagne (mit digitalem Schwerpunkt)“ von der Kreativjury auch als „Best in Show“ ausgezeichnet wurde. Als Favorit der Mediajury wurde die Kampagne „Hasbro - Playdate“, eingereicht von OMD, als „Best in Show“ ausgezeichnet und mit Gold in der Mediakategorie „Beste Social Media Kampagne“ prämiert. Je eine Gold-Trophäe ging an iProspect für „#meinelebensliste“ der ING-DiBa, Demner, Merlicek & Bergmann für die Julius Meinl-Kampagne „#PayWithAWahlspruch“ und MediaCom für „Geo Localised Ads“ der ÖBB. Eine der am häufigsten ausgezeichneten Kampagnen war „derStandard.at-Liveticker: Erfolg durch Relevanz“, eingereicht von Mindshare, die mit dreimal Silber geehrt wurde.

Nachwuchstalente fliegen nach Rom

Cosima Serban (Performics) und Marc Metzler (Demner, Merlicek & Bergmann) überzeugten die Jury als Nachwuchstalente des Jahres. Sie können sich nicht nur über Trophäen freuen. Sie bilden auch ein Team und nehmen am Eurobest Festival teil, zu dem sie ORF-Enterprise als offizielle Festivalrepräsentanz einlädt. Dort werden sie sich Anfang Dezember mit den Besten der Besten des Kontinents im Nachwuchswettbewerb messen können.

Hier können Sie in der Siegerliste stöbern und sich sämtliche Kampagnen anschauen.

Events

Alle Events anzeigen »