Forum Mediaplanung wählte Vorstand.

Im Vorstand für die Funktionsperiode 2018/19 gibt es Neuzugänge. Das Gremium setzt sich nun mehrheitlich aus weiblichen Mitgliedern zusammen.

Der neue Vorstand des Forum Media Planung für die Funktionsperiode 2018/19 der am 17. Oktober gewählte wurde und an der Vision des FMP weiterarbeiten wird. © Katharina Schiffl

Peter Strutz von der ORF Enterprise, Helmut Kammerzelt von Fachhochschule St. Pölten sowie Georg Gartlgruber von der GroupM und Omid Novidi von MediaCom Vienna sind aus dem Vorstand des Forum Media Planung (FMP) ausgeschieden.

Die Branchen-Vereinigung wählte im Rahmen der Generalversammlung am 17. Oktober 2017 in Wien einen neuen Vorstand. Dabei wurden dort handelnde Personen in ihren bisherigen Funktionen bestätigt. Mit den Neuzugängen im Gremium und der dadurch erfolgenden Neuzusammensetzung soll frischer Wind im Vorstand in der Funktionsperiode 2018/19 wehen. 

Der FMP-Vorstand 2018/19 setzt sich so zusammen: 

© Katharina Schiffl
Elisabeth Plattensteiner (OMD) - Vorstandsvorsitzende; Christian Moser (ProSiebenSat.1 Puls 4) - Vorstandsvorsitzende-Stellvertreter; Marcela Atria (Atrium Consulting) - Geschäftsführende Vorsitzende; 

Oliver Ellinger (VivaKi Group Austria) - Schriftführer; Theresa Sternbach (Red Bull Mediahouse) - Schriftührer-Stellvertreterin; Andrea Groh (Gewista) - Kassierin; Ursula Gastinger (Netdoktor.at) - Kassier-Stellvertreterin; 

ThinkTank: Ursula Arnold (Mindshare Austria), Andrea Dallago (Dentsu Aegis Network Austria), Katharina Fröhlich (Initiative Media), Stephan Kreissler (Kurier Digital) und Lilian Meyer-Janzek (IAB Austria).