Elements Group bekommt Zuwachs.

Flurbereinigung am Salzburger Agenturmarkt. Die Elements Group übernimmt die Content-Agentur Punkt & Komma.

Patrick Edelmayr und Ines Eschbacher "werken" künftig am Gusswerk-Gelände in Salzburg, dem Sitz der Elements Group, miteinander. Die von Eschbacher gegründete und geführte Content-Agentur Punkt & Komma wird Mitglied der von Edelmayr geführten Elements Group.  © elements.at

Ein Perfect Match sei dies sagt Patrick Edelmayr, Geschäftsführer der Elements Group. Er fügt der Gruppe, die aus den Unternehmen elements.at und Pimcore besteht, die Content-Agentur Punkt & Komma hinzu. Damit sind wir in der Lage, so Edelmayr weiter, Kunden-Ansprüche noch besser zu erfüllen. 

© elements.at
Punkt & Komma, gegründet und geführt von Ines Eschbacher, ist für Auftraggeber wie Hervis, Niederösterreich Tourismus oder die Falkensteiner Gruppe tätig. Die Agentur bleibt in der neuen Eigentumskonstellation eigenständig. Eschbacher bleibt Geschäftsführerin und hält weiterhin ihren 20-Prozent-Anteil an dem Kommunikationsunternehmen. 

Edelmayr nennt diese Übernahmen eine "strategischen Schritt". Er skizziert seine damit verbundenen Absichten und Ziele so: "Für uns stehen unsere Kunden, ihre Erfolge wie auch ihre Ansprüche im Mittelpunkt. Wir wollen alles aus einer Hand bieten: ein ganzheitlich gedachtes Konzept, das alle digitalen Aspekte beinhaltet." Das Thema Content spielt, wie er weiter argumentiert, dabei eine wesentliche Rolle und war bislang das Missing Link in der Elements-Strategie. 

 

Events

Alle Events anzeigen »