Dentsu Austria bietet Banner-Finishing für HTML5-Werbemittel.

Kunden können HTML5-Banner nach österreichischem IAB Standard liefern, Dentsu Aegis nimmt die technischen Anpassungen vor

Maximilian Goll, Digital Director bei Dentsu Aegis Austria: „Die Zeiten, in denen sich Kreativagenturen durch hunderte Seiten von Spezifikationen durchquälen mussten, sind vorbei". © Dentsu Aegis

Dentsu Aegis Austria bietet ab sofort ein HTML5-Banner-Review and Finishing für Kunden an. Der Hauptgrund: Flash-Werbemittel werden fast nur mehr von Internet Explorer angezeigt. Dies führt zu einer deutlichen Reduzierung der Reichweite für Flash-animierte Werbemittel. Kunden müssen HTML5-Banner nur noch nach österreichischem IAB Standard liefern, Dentsu Aegis nimmt dann die technischen Anpassungen an die unterschiedlichen Spezifikationen der Vermarkter vor. Auch die Filelimits für HTML5-Werbemittel, die im Regelfall die drei- bis fünffache Größe von Flash-Werbemitteln haben, können dank des Hosting-Services von Dentsu Aegis nun bis 450 KB an Größe betragen.

Maximilian Goll, Digital Director bei Dentsu Aegis Austria: „Die Zeiten, in denen sich Kreativagenturen durch hunderte Seiten von Spezifikationen durchquälen mussten, sind vorbei". Laut Goll wird durch das neue Angebot auch das Fehlerpotenzial stark reduziert: „Die Agenturen können sich wieder auf ihre kreativen Kernkompetenzen konzentrieren und müssen sich auch nicht mehr durch geringe Dateigrößen einschränken lassen“.

Events

Alle Events anzeigen »