Demner, Merlicek & Bergmann führt Werbeplanung.at Digitalkreativranking 2013 an.

Im Vorjahr würdigte Werbeplanung.at erstmals die kreativsten Digitalagenturen Österreichs. Im zweiten Werbeplanung.at Digitalkreativranking gibt es an der Spitze keine Veränderung.

Mariusz Jan Demner, Gründer und Geschäftsführer Demner, Merlicek & Bergmann und René Wegscheider, Digital Head Demner, Merlicek & Bergmann setzen sich im Werbeplanung.at Digitalkreativranking mit 419 Punkten (das entspricht einem Vorsprung von 235 Punkten vor den ex aequo zweitplatzierten Agenturen Ogilvy & Mather sowie holzhuber impaction) auf Platz 1. © Mariusz Jan Demner und René Wegscheider Werbeplanung.at

Nach der Premiere im Vorjahr hat sich die Redaktion der Plattform Werbeplanung.at und des Digital-Marketing-Magazins „update“ auch heuer wieder darangemacht, die mit Awards meistausgezeichneten heimischen Agenturen im Digitalbereich aufzulisten. Erneut wurden die wichtigsten und relevantesten nationalen und internationalen Awardshows unter die Lupe genommen. Fein säuberlich wurden alle ausgezeichneten Agenturen und deren mit Preisen gewürdigte Arbeiten aufgelistet und klassifiziert und damit die erfolgreichsten heimischen Digitalwerber des Jahres ermittelt.

Demner, Merlicek & Bergmann bleibt die digitale Nummer 1

Demner, Merlicek & Bergmann bestätigt den ersten Rang im Digitalkreativranking aus dem Vorjahr – und das mit einem Rekordvorsprung von immerhin 235 Punkten. Satte 155 Punkte mehr als im vergangenen Jahr brachten der Agentur die gewonnenen Awards im Digitalbereich. Unter Digital Head René Wegscheider konnte das Team von Demner, Merlicek & Bergmann insgesamt dreimal Gold, neunmal Silber, zweimal Bronze und sieben Nominierungen bei nationalen (WebAD, DMVÖ Award, CCA, Media Award) und internationalen Awards (ADC*E, BOB, Cresta, Golden Drum, Golden Award of Montreux) gewinnen. Agenturgründer Mariusz Jan Demner erklärt zur Top-Platzierung im Werbeplanung.at Digitalkreativranking: „Der neuerliche erste Platz spiegelt sicher auch die Entwicklung wider, die vor allem in den vergangenen beiden Jahren stattgefunden hat. Einerseits merkt man, dass uns mehr Projekte mit digitalem Schwerpunkt anvertraut werden und andererseits dass unsere digitalen Ideen auch gerne angenommen und umgesetzt werden – nicht zuletzt weil sie immer in Markenmagnetismus münden und wir Digital nicht als singuläre Aufgabe, sondern als Teil des Ganzen verstehen.“

Ogilvy & Mather und holzhuber impaction teilen sich Platz 2

Ogilvy & Mather legte mit Platz zwei einen tollen Neueinstieg ins Digitalkreativranking hin. Und das nicht zuletzt mit einer kleinen, feinen Arbeit, die mit der richtigen Idee zum richtigen Zeitpunkt zahlreiche – und nicht nur digitale – Awards abräumen konnte. Christian Schmid, Managing Director von Ogilvy & Mather: „Das Viral ,Stratos 1:350‘ für die Modellbaumesse hat alle wichtigen Jurys der Welt beeindruckt, weil die Arbeit zeigt, dass es heute nicht nur darauf ankommt, was eine Marke sagt und wie sie es sagt, sondern wann sie es sagt.“

Ebenso bemerkenswert ist der 2. Platz – ex aequo mit Ogilvy & Mather – der Agentur holzhuber impaction. Vergangenes Jahr konnte sich die auf Digitalmarketing spezialisierte Agentur von Thomas Holzhuber bereits über den 8. Platz freuen. Dieses Jahr ging es für Holzhubers Truppe noch weiter hinauf, und zwar ausschließlich mit sehr guten Platzierungen bei heimischen Awardshows. Das Erfolgsgeheimnis der Agentur, die heuer ein Umsatzplus von 20 Prozent erwirtschaftete: „Der Fokus am Nutzen der User ist das Erfolgsgeheimnis. Das klingt so einfach, ist es aber nicht. Es ist nicht leicht, den wahren Nutzen zu erfahren und zu erkennen.“

Insgesamt listet das Werbeplanung.at Digitalkreativranking 53 heimische Agenturen und deren gewonnene Awards im Digitalbereich auf.

 

Rang Agentur Punkte Internationale Awards Heimische Awards  
1

Demner, Merlicek & Bergmann

419 8 13

Golden Drum: 2 S, Cresta: 2 N, BOB: 1 B, ADC*E: 2 N, Montreux: 1 G,
Media Award: 1 N, CCA: 1 G, 3 S, 1 B, 1 N, DMVÖ Award: 1 S, webAD: 1 G, 3 S, 1 N

2

Ogilvy & Mather

184

5 2

Cannes: 1 S, 1 N, Golden Drum: 1 N, Eurobest: 1 S, ADC*E: 1 G, CCA: 1 G, Onward: 1 S

2 holzhuber impaction 184   9

webAD: 1 G, 1 S, 4 B, 1 N, DMVÖ Award: 1 B, 1 N

3

OMD/PHD

152   5

webAD: 2 G, 1 S, 1 N, Onward: 1 G

4

vi knallgrau

94   5 webAD: 2 S, 1 N, DMVÖ Award: 1 B, 1 N
5

Cheil

70

  3

webAD: 1 G, 1 B, 1 N

6

Media 1

62   2

webAD: 1 S, Onward: 1 G

6

Mindshare

62

  3

webAD: 1 S, Onward: 1 S, 1 N

7 Wunderman PXP 60   5

webAD: 1 B, 4 N

8

Tunnel23

40

  2

Onward: 1 G, 1 N

8

Fast Bridge

40   3

webAD: 1 B, 2 N

8

iProspect

40

  1

webAD: 1 G

8

Ehrlich aber Stekl

40   1

webAD: 1 G

9

elements.at

36

  1

Staatspreis Multimedia: 1 GP

10

MEC/Mediaedge:cia

34   3

Onward: 1 B, 1 N, Web Ad: 1 N

11

ambuzzador

32

  1

DMVÖ Award: 1 G

11

BlueTango

32   1

Onward: 1 G

12

Infect

31

  2

Green Panther: 1 S, DMVÖ Award: 1 B

13

Wien Nord

30   1

webAD: 1 S

13

moodley brand identity

30

  2

Green Panther: 1 G, 1 B

13

Zeughaus

30   3

Adwin: 1 G, 2 N

13

update.at

30

1  

Red Dot Award: 1 G

14

TBWA

29   2

webAD: 1 B, CCA: 1 N

15

Freie Digitale

28

  3

webAD: 2 N, Onward: 1 N

15

Young & Rubicam

28 2  

John Caples Award: 2 N

16

Draftfcb Partners

27

  2

CCA: 1 B, 1 N

17

Zenith/Optimedia/Starcom

26   3

webAD: 1 N Onward: 2 N

18

Masswerk.at

24

2  

Webby Award: 2 N

19

Fabian Irsara

20   1

Tirolissimo: 1 G

19

Büro Maisengasse

20

  1

Tirolissimo: 1 G

19

Gruppe am Park

20   1

Caesar: 1 G

19

MBit Solutions

20

  1

Goldener Hahn: 1 G

19

limemotion

20   1

Adwin: 1 G

19

zurgams

20

  1

Adwin: 1 G

20

Halle 34

18   1

CCA: 1 B

21

Dialogschmiede

16

  1

DMVÖ Award: 1 B

21

Fauna Vienna

16   1

Onward: 1 B

22 Rubikon

15

  1

Green Panther: 1 S

23

Red Bull Mediahouse

12 1  

Webby Award: 1 N

24

Super-Fi

10

  1

webAD: 1 N

24

St. Stephen’s

10   1

webAD Ad: 1 N

24

Werbereich

10

  2

Goldener Hahn: 2 N

24

Davilla

10   2

Adwin: 2 N

25

PKP BBDO

9

  1

CCA: 1 N

26

diamond:dogs group

8   1

Onward: 1 N

27

Designers in Motion

5

  1

Goldener Hahn: 1 N

27

Nexus

5   1

Goldener Hahn: 1 N

27

Popup communications

5

  1

Adwin: 1 N

27

StarsMedia IT Management

5   1

Adwin: 1 N

27

Haselwanter Grafik & Design

5

  1

Adwin: 1 N

27

Netural

5   1

Caesar: 1 N

27

Volke

5

  1

Caesar: 1 N

 

 

Wie das Werbeplanung.at Digitalkreativranking zustande kommt

Das Werbeplanung.at Digitalkreativranking wird jährlich von Werbeplanung.at errechnet und das jeweilige Ergebnis im Gegencheck mit der betreffenden Agentur abgestimmt. Maßgebend sind die im Erhebungszeitraum gewonnenen Digital-Awards bei nationalen und internationalen Award-Shows.

Folgene Awards finden Berücksichtigung:

Internationale Awards (in Klammer jeweils der Multiplikationsfaktor): ADC Europe (5), ADC Deutschland (5). ADC New York (6), Andy (5), BOB (4), Cannes Lions (10), Clio (8), Cresta (6), D & AD (9), Echo (7), EPICA (5), Eurobest (6), Golden Award of Montreux (5), Golden Drum (5), John Caples (7), LIA (6), One Show (9), New York Festivals (7), Red Dot (5), Webby (6).

Nationale Awards (in Klammer jeweils der Multiplikationsfaktor): Adwin (5), Goldener Hahn (5), Green Panther (5), Adebar (5), Caesar (5), Salzburger Landespreis (5), Tirolissimo (5), Creos (5), CCA (9), DMVÖ Award (8), ORF Onward (8), Media Award (7), Staatspreis Multimedia (6), Web Ad (10).

Für das Ranking 2013 wurden all jene nationalen und internationalen Awards berücksichtigt, die zwischen 1. November 2012 und 31. Oktober 2013 verliehen wurden. Awards nach dem 31. Oktober 2013 werden also im nächstjährigen Digitalkreativranking gewertet. Grundsätzlich zählt der Tag der Award-Show, nicht der Tag des Announcements der Gewürdigten – es sei denn, es gibt keine Preisverleihung.

Generell gilt: Es werden ausschließlich digitale Arbeiten gezählt, die in digitalen Kategorien eingereicht wurden. Zulässig sind etwa die Kategorien „Digital“, „Online“, „Cyber“, „Interactive“, „Web“, „Website” „Internet“, „Mobile“, „Wireless“, „Web 2.0“, „Social Media“, „Apps“, „Microsites“, „Display Advertising“, „Banners“, „Viral“, „Buzz“, „Direct Response Digital Marketing“, „Web-Animation“, „Web-Design” oder „Online-Games“. Gemischte Kategorien, also jene, in denen sowohl digitale als auch andere Arbeiten eingereicht werden können, wurden somit nicht in die Wertung genommen. Ebenso wenig können einzelne digitale Elemente von integrierten Kampagnen Berücksichtigung finden, deren Kern kein eindeutig digital dominierter ist.

Gewertet werden jene Agenturen, die für eine siegreiche Arbeit vom jeweiligen Award-Veranstalter ausgewiesen wurden. Die Awards und Festivals sind nach Relevanz für die digitale Disziplin und für die Kreativbranche insgesamt mit einem Faktor gewichtet. Für die jeweils gewonnenen Preise gibt es Punkte, wobei hier zwischen nationalen und internationalen Awards unterschieden wird.

Punkte für internationale Awards: Grand Prix: 8, Gold: 6, Silber: 4, Bronze: 3, Finalist/Shortlist/Nominierung: 2.

Punkte für nationale Awards: Grand Prix: 6, Gold: 4, Silber: 3, Bronze: 2, Finalist/Shortlist/Nominierung: 1.

Multipliziert man die errungenen Punkte mit dem Faktor, ergibt sich die Punkteanzahl einer Agentur für diese Award-Show. Addiert man die Punkte, die eine Agentur bei allen nationalen und internationalen Awards errungen hat, ergibt sich die Gesamtpunkteanzahl. Konnte eine Nominierung/Shortlistplatzierung für eine Arbeit in einer Kategorie in einen Award umgewandelt werden, zählt Letzterer. Die vorausgegangene Shortlistplatzierung/Nominierung in dieser Kategorie entfällt somit.

 

Events

Alle Events anzeigen »