Connected Company: Grenzenlose Geschäfte brauchen Offenheit.

Unternehmen müssen sich in einer zunehmend vernetzten Welt organisatorisch, aber auch von der technischen Infrastruktur her so ausrichten, dass die Kooperation mit externen Partnern nicht nur erleichtert wird, sondern im Alltag reibungsfrei funktioniert. Ansonsten wird man bei neuen Geschäftsmodellen nicht mitmischen können.

21.03.2019, 19:30 Uhr, Haus der Musik, Annagasse 20, 1010 Wien © DBT / APA

Egal, ob es um Innovationsprojekte, Möglichkeiten an Plattformen teilzunehmen – man denke an neue Chancen durch das Internet der Dinge – oder die Blockchain geht: Ohne ein Mindestmaß an Offenheit und Kompatibilität sind Unternehmen künftig von vielen Möglichkeiten ausgeschlossen. Welche Chancen und Risiken birgt das? Welche Infrastruktur ist dafür notwendig? Wie muss man Systeme und Prozesse anpassen? Und welche Ökosysteme entstehen dadurch?

Die Keynote beim DBT-Event am Donnerstag, den 21. März 2019, ab 19:30 Uhr, im Haus der Musik in Wien, hält Christoph H. Wecht (NDU, BGW Management Advisory Group, GRANTIRO). Mit ihm diskutieren dazu im Anschluss Expertinnen und Experten. 

Sie sind herzlich eingeladen, im Rahmen der Digital Business Trends über dieses aktuelle Thema mitzudiskutieren.


Datum: 21.03.2019, 19:30 Uhr
Ort: Haus der Musik, Annagasse 20, 1010 Wien

Weitere Informationen und Anmeldung: www.dbt.at

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren