„Wir werden mit offenen Armen empfangen.“.

Benjamin Ruschin und Sead Ahmetović, Gründer von VIENNA DIGITAL, im Werbeplanung.at-Interview

Sead Ahmetović und Benjamin Ruschin bieten mit VIENNA DIGITAL ab sofort IT-Services für die Umsetzung digitaler Strategien an: „Immer mehr Agenturen und Unternehmen suchen externe, professionelle und verlässliche Entwickler mit besonderer Umsetzungsstärke und praxiserprobtem Marketing Know-how.“ © Vienna Digital Werbeplanung.at

Werbeplanung.at: Sie beide bieten mit VIENNA DIGITAL IT-Services für die Umsetzung digitaler Strategien an. An den Strategien selbst sind Sie also nicht beteiligt?

Sead Ahmetović: Die Strategien entwickeln die Agenturen. Wir unterstützen sie natürlich und geben unser offenes, kritisches Feedback in Bezug auf die Konzepte, die uns vorgelegt werden, konzentrieren uns jedoch vorrangig auf die technische Umsetzung der Kampagnen. Wir sind Dienstleister für Agenturen. Wir schreiben Code – nicht mehr und nicht weniger.  

Werbeplanung.at: Inwiefern sehen Sie Potenzial für eine Dienstleistung, die Sie mit VIENNA DIGITAL anbietet?

Benjamin Ruschin: Wir werden von den Agenturen, ohne zu übertreiben, mit offenen Armen empfangen. Ich zitiere eine Agentur, die uns gesagt hat, wir hätten ihnen mit unseren Services "aus der Seele gesprochen". Immer mehr Agenturen und Unternehmen suchen externe, professionelle und verlässliche Entwickler mit besonderer Umsetzungsstärke und praxiserprobtem Marketing Know-how. 

Werbeplanung.at: Ich nehme mal an, Sie starten nicht ohne einen ersten Kunden …

Benjamin Ruschin: Klar haben wir erste Kunden, vorrangig Digital-Agenturen, die wir aber nicht nennen können. Agenturen sind unsere Auftraggeber und wir haben NDAs abgeschlossen, nach denen wir entsprechende Vertraulichkeit gegenüber deren Kunden vereinbart haben. 

Werbeplanung.at: Und mit wie vielen Mitarbeitern starten Sie?

Sead Ahmetović: Vorerst mit fünf Mitarbeitern. Wir gehen davon aus, dass wir bis Ende 2014 zu zehnt sein werden. Unabhängig davon, werden wir schon jetzt von rund 15 technischen Entwicklern unterstützt, die wir vertraglich an uns gebunden haben.

Werbeplanung.at: Wie sehen Ihre mittelfristigen Ziele mit Ihrem Unternehmen aus?

Benjamin Ruschin: Wir planen eine expansive Entwicklung in den ersten drei Jahren, sowohl hinsichtlich Umsatz als auch Mitarbeiter. In Zahlen gefasst: jährlich zumindest plus 100 Prozent. Der österreichische Markt ist überschaubar, sowohl im Hinblick auf verfügbare IT-Fachkräfte als auch kundenseitig. Wir möchten in jedem Fall den CEE-Markt (Bosnien-Herzegowina, Serbien, Kroatien, …) öffnen, sowie den Schweizer Markt, den ich persönlich als extrem spannend erachte. 

Sead Ahmetovic: Das ideale Szenario wäre es, unsere IT-Entwicklung in den CEE-Markt zu erweitern und zeitgleich Kunden in der Schweiz zu servicieren. Parallel zur Internationalisierung öffnen wir in Ergänzung zu unseren "Digital Services" noch drei weitere Geschäftsbereiche, die auch in unserem Logo symbolisiert werden. Welche Geschäftsbereiche das sind, werden wir aber erst später - in diesem Jahr - verraten.

Events

Alle Events anzeigen »