AdClear wird von Virtual Minds übernommen.

Die Technologie-Holding stärkt die Marketing Intelligence-Leistungen durch die Übernahme des Customer Journey- und Attribution-Spezialisten.

Dimitrios Haratsis (CEO und Mitgründer) führt auch nach der Übernahme von AdClear durch Virtual Minds das Unternehmen gemeinsam mit Janett Davidt (COO) und Jan Krogmann (CTO). © AdClear

AdClear wurde 2011 gegründet. Das Technologie-Unternehmen, das in der Marketing-Automation und -Optimierung tätig ist, User-Verhalten analysiert und interpretiert, wird nun von der Technologie-Holding Virtual Minds übernommen. 

Der Customer-Journey- und Attribution-Spezialist AdClear wird Teil des Virtual Minds-Portfolios und stärkt aufgrund der vorhandenen Data Intelligence- und Realtime-Performance-Optimierung-Leistungen die Marketing Intelligence. Die AdTech-Plattform von Virtual Minds erweitert sich durch diese Übernahmen zu einer "integrierten Full Marketing Suite". 

Die AdClear-Leistungen werden in weiterer Folge mit der Sell Side Platform Yieldlab, der Demand Side Platform Active Agent, der Data Management und AdVerification Platform The Adex sowie der Enterprise Marketing Platform Adition verzahnt sein. 

Darüber hinaus baut Virtual Minds nach dieser Akquisition, nach eigenen Aussagen, die Data Mining- und Data Intelligence-Kompetenz aus. Dadurch sollen signifikante Synerige- und Optimierungspotenziale in Bereichen wie Bid-Management und Retargeting, im Yield-Management und in der e-CPM-Steuerung ausgeschöpft werden. 

Dimitrios Haratsis, CEO und geschäftsführender Gesellschafter von AdClear, erklärt die Übernahme mit Verweis auf die künftige Marketing-Entwicklung: "Die große Herausforderung der Zukunft ist die Nutzung ganzheitlicher Ansätze zur Effizienz-Steigerung: On- und offsite, on- und offline, synchron und asynchron." Er weist die Virtual-Minds-Full-Stack-Lösung als "Garant für unsere Vision einer allumfassenden Marketing-Intelligenz und -Kompetenz" aus.  

© virtual minds AG
Andreas Kleiser, Vorstand Virtual Minds AG: "Bei performance-orientierten Werbetreibenden wächst die Nachfrage nach leistungsfähigen Attributionsmodellen. Damit sind hochwertige Marketing-Intelligence-Lösungen Schlüsseltechnologien für Best-in-Breed-Adtech-Angebote und entscheidender Wettbewerbsfaktor für jeden Technologie-Anbieter." 

An Virtual Minds sind die ProSiebenSat.1 Group mit 51 und die United Internet AG mit 25,1 Prozent als strategische Investoren beteiligt.