Dynamische Banner: Höhere Relevanz, weniger Kosten, mehr Effizienz.

Dynamische Werbemittel passen sich in Echtzeit an Interessen, Attribute und äußere Umstände der User an - und steigern so Ihren Kampagnenerfolg

Dynamische Banner nutzen Daten, um den Nutzern eine personalisierte User Experience zu ermöglichen. © e-dialog

Werbemittel sind zu 52 Prozent für den Kampagnenerfolg verantwortlich

Die Qualität Ihrer Banner ist enorm wichtig für den Erfolg Ihrer Kampagne. Laut einer Studie von comScore ist der Einfluss von Kreativität und Relevanz der Werbemittel viermal so entscheidend für die Umsätze wie der Mediaplan.

Diese Ergebnisse zeigen: Ihre User wünschen sich relevante Botschaften. Setzen Sie also auf personalisierte Werbemittel, statt allen Nutzern ein und denselben Banner zu zeigen. Dynamische Werbemittel passen sich abhängig von Attributen wie Wetter, Datum und Ort, aber auch Interessen, Kaufphasen oder zuletzt betrachteten Produkten und Artikeln dynamisch und in Echtzeit an. Diese Personalisierung erhöht die Relevanz beim Nutzer, und das wiederum die Effizienz Ihrer Kampagnen.

So funktionieren dynamische Werbemittel

Im Gegensatz zu “klassischen”, statischen Bannern können bei dynamischen Werbemitteln pro Banner-Element mehrere Versionen hinterlegt - also z.B. zwei verschiedene Slogans, fünf verschiedene Motive und drei unterschiedliche Call-to-Actions.

Grundlage für die dynamischen Banner ist ein Template, in dem alle anpassbaren Elemente definiert werden.

© e-dialog

Beispiel für einen dynamischen Banner (oben) und sein Template (unten).

© e-dialog

Die Texte und Grafiken werden in einem Datenfeed hinterlegt und können dort laufend aktualisiert und ergänzt werden. Die Aussteuerung der Werbemittel erfolgt regelbasiert anhand vorab definierter Kriterien, wie geografische Herkunft, Uhrzeit und Tag, aber ebenso Kundenstatus, Interessen sowie alle Daten, die zusätzlich gesammelt (oder zugekauft) werden.

© e-dialog

Die Vorteile

1) Kosten und Zeit sparen
Sie nutzen ein Template für alle Werbemittel - über dynamische Feeds können alle Text- und Bildelemente (auch ohne Unterstützung Ihres Grafikers) laufend aktualisiert werden. Die Banner können unkompliziert und in Echtzeit angepasst werden - z.B. bei neuen Produktpreisen oder Lagerbeständen.

2) Mehr Relevanz erzeugen
Slogan, Call-to-Action und Bilder: jedes Element Ihrer Werbemittel kann pro User personalisiert werden, abhängig von Demographie, Interessen und äußeren Gegebenheiten. So sprechen Sie Ihre User mit individuellen Sujets und Botschaften an.

3) Laufend testen & optimieren
Durch die unkomplizierte Steuerung können verschiedene Elemente und Versionen jederzeit gegeneinander getestet werden. Sie lernen, welche Call-to-Action, welches Sujet und welches Format bei welchem Nutzersegment am besten performt, und können die Insights schon während der Kampagnenlaufzeit nutzen.

Praxisbeispiele: Einsatzmöglichkeiten für dynamische Werbemittel

Hier finden Sie eine Vielzahl an Beispielen von dynamischen Werbemitteln. Denn neben den typischen, offensichtlichen Einsatzgebieten bieten sich unglaublich viele Möglichkeiten an: Von wetterabhängiger Produktdarstellung bis zur optimalen Skalierung der Bilder für unterschiedliche Werbeformate.

© e-dialog

Nutzen Sie die Vorteile von dynamischen Werbemitteln und informieren Sie sich, welche Möglichkeiten Ihnen am meisten bringen. 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren