WeAreDevelopers bringt 3000 IT-Experten nach Wien.

Am 11. und 12. Mai kommen rund 3000 IT-Experten zur WeAreDevelopers-Konferenz in der Marxhalle. Updatedigital hat die Details zum Megaevent.

Die vier Veranstalter Sead Ahmetović, Thomas Pamminger, Benjamin Ruschin und Markus Wagner bringen das „Who is Who“ der globalen Tech-Szene zur WeAreDevelopers Conference im Mai nach Wien. © Katharina Schiffl

Die WeAreDevelopers-Konferenz richtet sich an Entwickler, IT-Spezialistenm,. IT-Manager und CIOs, rund 3000 von ihnen sollen am 11. und 12. Mai in die Marxhalle kommen und Wien so zum Hotspot der europäischen Techszene machen - nach Eigenangabe der Organisatoren ist WeAreDevelopers mit einer Fläche von über 9000 Quadratmetern die größte Entwicklerkonferenz in Zentral- und Osteuropa; 2017 findet das Event zum dritten Mal statt.

Das Speaker-Line-Up steht fest und liest sich wie ein Who-is-who der internationalen Entwicklerbranche. Mit dabei sind unter anderem:

1. Joel Spolsky (CEO at Stack Overflow / Co-founder at Trello)

2. Håkon Wium Lie (Inventor of CSS / CTO at Opera)

3. Rasmus Lerdorf (Inventor of PHP / Distinguished Developer at Etsy)

4. Peter Sunde (Co-founder The Pirate Bay)

5. Felix Krause (Software Architect, Google)

6. Harry Roberts (Consultant & Google Developer Expert)

7. Chris Minnick (Author, Javascript for Dummies)

8. Genta Kondo (Mission ARM Japan)

9. Preethi Kasireddy (Software Engineer, Coinbase / Fr. Goldmann Sachs)

10. Jonathan LeBlanc (Head of Development, Paypal/ Emmy Award Winner)

11. John Romero (Game designer of Dangerous Dave, Keen, Wolfenstein 3D, DOOM, Quake)

12. Robert Kubis ( Develoepr Advocate, Google Cloud)

13. Brian Holt (Senior UI Engineer, Netflix)

14. Christoph Reinartz (Team Lead for UI/UX Engineering, Trivago)

15. Ruth John (Consultant Creative Technologist)

16. Ide Aderinokun (,Head of Technology, Big Cabal)

17. Colin McFarland (Head of Experimentation, Skyscanner)

18. Martin Splitt (Head of Engineering, Archilogic3D).

19. Thomas Lobinger (Software Development Manager, Amazon Web Services)

20. Dustin Whittle (Developer Advocate, Uber)

Den kompletten Ablauf können sich Interessierte online unter diesem Link ansehen.

Q&A mit den Veranstaltern

Im Vorfeld des Events hat updatedigital.at ein Q&A mit den Organisatoren Sead Ahmetović, Thomas Pamminger, Benjamin Ruschin und Markus Wagner durchgeführt.

Warum veranstalten Sie diese Konferenz?

Benjamin Ruschin: Wir veranstalten die WeAreDevelopers Conference als größte Developer-Konferenz Europas, weil es ein solches Format bis dato noch nicht gegeben hat. Es gibt zwar viele Nischen-Events, kleinere Meetups und Branchenevents von Software-Anbietern, aber einen Kongress von dieser Größe, der die gesamte Bandbreite von Web-, Mobile- und Software-Entwicklung abdeckt, ist gänzlich neu. Wir möchten Developern die Möglichkeit bieten, sich zu den neuesten Tech-Themen weiterzubilden, sich untereinander zu vernetzen und neue Arbeitgeber bzw. Auftraggeber kennenzulernen.

Welche inhaltlichen Highlights erwarten die Besucher?

Sead Ahmetović: Die Besucher erwartet eine Hauptbühne sowie zahlreiche kleinere Stages mit Talks von den Pionieren des Web, eine 9.000 Quadratmeter große Expo mit Schwerpunkten auf Virtual und Augmented Reality, eine Startup-Pitching-Competition, mehrere Coding-Wettbewerbe, zahlreiche Tech-Workshops, sowie eine Executive Education Area für CIOs/CTOs und IT-Entscheider. Zu den Speakern zählen Joel Spolsky (CEO Stack Overflow, Co-Founder Trello), Hakon Wium-Lee (Erfinder von CSS), Rasmus Lerdorf (Erfinder von PHP), John Romero (Game Designer von Doom, Wolfenstein, uvm), Martin Wezowski (Design-Chef von SAP) und Julien Decot (Director Platform Partnerships, Facebook). Inhaltlich ist die Konferenz fast ausschließlich für IT-Spezialisten relevant, ein Nicht-Techie wird wenig von dem verstehen, was die Speaker bei WeAreDevelopers erzählen. Bundeskanzler Christian Kern und Staatssekretär Harald Mahrer eröffnen übrigens den Event.

Wie sehen Sie Wiens Standing als Tech-Standort im Vergleich zu anderen offensichtlichen Hotspots, wie etwa Silicon Valley oder Berlin?

Thomas Pamminger: Die Bürokratie hält noch vieles auf, aber die Nähe von Wien zur CEE-Region bietet uns eine riesengroße Möglichkeit, was die Verfügbarkeit von hochqualifizierten IT-Talenten betrifft. Diese Chance müssen wir jetzt nutzen. Daher richtet sich die WeAreDevelopers Conference stark an Teilnehmer der CEE-Region. Der Konferenzbesucher-Anteil aus diesen Ländern beträgt 20-25 Prozent.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren